Ärzte Zeitung, 20.02.2015

AOK Rheinland/Hamburg

Bewegungs-Angebot für Krebspatienten

Seit mehr als vier Jahren führt die AOK Rheinland/Hamburg in Aachen und Hamburg gemeinsam mit Ärzten und Physiotherapeuten das Projekt "Jetzt erst recht! - Gesunde Bewegung bei einer Krebserkrankung" durch.

Dabei werden spezielle und auf den jeweiligen Patienten abgestimmte Bewegungsprogramme entwickelt. Dieses Angebot soll jetzt auf weitere Städte im Rheinland und im Ruhrgebiet ausgeweitet werden.

Das Projekt wird von der Universität Hamburg und der Hochschule Niederrhein in Krefeld wissenschaftlich begleitet.

Interessenten können sich an den JaVita-Patienten-Begleitservice täglich von 8 bis 18 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0 800 0 512 512 wenden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Kokain auf Brust und Herz schlägt

Down nach dem High: Ein junger Mann kommt mit Brustschmerzen in die Notaufnahme, er hat am Tag zuvor Kokain konsumiert. Die Diagnostik ergibt einen überraschenden Befund. mehr »

Fehlerquelle Entlassbriefe

Unbekannte Abkürzungen und Therapieempfehlungen, die nicht zum Befund passen: Eine Umfrage unter Hausärzten deckt Verbesserungspotenzial in Entlassbriefen auf. mehr »

Paracetamol bei Senioren wohl ganz sicher

Paracetamol ist "ein sicheres Schmerzmittel erster Wahl" bei älteren Patienten, so französische Forscher in der lange währenden Diskussion um das Schmerzmittel. Ausnahme: Senioren mit Diabetes. mehr »