Ärzte Zeitung, 10.04.2006

In allen Ländern leben Frauen länger als Männer

LONDON (ddp.vwd). Frauen haben erstmals in der Geschichte der Menschheit in allen Ländern weltweit eine höhere Lebenserwartung als Männer. Das schließen Wissenschaftler um Danny Dorling von der Universität in Sheffield aus der Auswertung von Daten der Weltgesundheitsorganisation und des "World Factbooks" des US-Geheimdienstes CIA.

In den Industrieländern leben Frauen bereits seit vielen Jahrzehnten im Durchschnitt länger als Männer, dagegen war die Lebenserwartung der Frauen in Entwicklungsländern wie Nepal, Bangladesch, Botswana, Zimbabwe, Lesotho, Niger und Swaziland, aber auch im Ölstaat Katar in der Vergangenheit niedriger als die von Männern. Das habe sich inzwischen umgekehrt, schreiben die Forscher im "British Medical Journal" (332, 2006, 808).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »