Ärzte Zeitung, 27.03.2015

App

Service und Infos für Blutspender

BONN. Mit einer App auf Facebook bietet der Blutspendedienst am Uniklinikum Bonn einen neuen Service an. Blutspender werden erinnert, wenn sie wieder spenden dürfen, oder können sich mit "Freunden" zum gemeinsamen Blutspenden verabreden.

Bei der Anmeldung zur Blutspende erhalten Interessierte einen Code ohne personenbezogene Daten, teilt die Uni Bonn mit. Mit Code und Datum können sie sich in die App eintragen. Sie zeigt dann den nächstmöglichen Termin und die eigene Statistik an.

Darüber hinaus bekommen die Nutzer Informationen, etwa über eine Änderung der Spendezeiten. (eb)

Die App finden Sie unter http://apps.facebook.com/Blutspende

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »

Konzept der e-Patientenakte steht

Die ePA nimmt Formen an. Ärzte, Kassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleib vorerst außen vor. mehr »