Ärzte Zeitung, 27.03.2015

App

Service und Infos für Blutspender

BONN. Mit einer App auf Facebook bietet der Blutspendedienst am Uniklinikum Bonn einen neuen Service an. Blutspender werden erinnert, wenn sie wieder spenden dürfen, oder können sich mit "Freunden" zum gemeinsamen Blutspenden verabreden.

Bei der Anmeldung zur Blutspende erhalten Interessierte einen Code ohne personenbezogene Daten, teilt die Uni Bonn mit. Mit Code und Datum können sie sich in die App eintragen. Sie zeigt dann den nächstmöglichen Termin und die eigene Statistik an.

Darüber hinaus bekommen die Nutzer Informationen, etwa über eine Änderung der Spendezeiten. (eb)

Die App finden Sie unter http://apps.facebook.com/Blutspende

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigten sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Trivalente Impfstoffe jetzt wegwerfen?

Nach der Empfehlung der STIKO zum Einsatz von tetravalenten Impfstoffen stellt sich die Frage: Was soll jetzt mit noch vorhandenen, trivalenten Impfstoffen geschehen? mehr »