Ärzte Zeitung, 09.01.2004

Stipendienvergabe für Forschung über Enzymdefekt

LEVERKUSEN (eb). Junge Kliniker und Forscher können sich jetzt um den "Alpha-1-Antitrypsin Laurell’s Training Award" (ALTA) bewerben.

Das Programm bietet Stipendien für unter 40jährige, die sich in der klinischen Grundlagenforschung mit dem angeborenen Alpha-1-Antitrypsinmangel beschäftigen wollen.

ALTA wird von der Division Biologische Produkte der Bayer HealthCare AG unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem Alpha One International Registry ausgerichtet. Die Forschungsprojekte laufen ein Jahr lang, die finanzielle Unterstützung beträgt bis zu 60 000 Euro pro Projekt und Jahr. Meldeschluß ist der 15.Februar 2004.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen und ein Formular für die Bewerbung gibt es unter www.alta-award.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »