Ärzte Zeitung, 22.05.2012

Hohes Asthmarisiko bei Diabetes

BERLIN (eb). Bei Menschen mit Typ-2-Diabetes ist im Vergleich zu Menschen ohne diese Stoffwechselkrankheit das Asthmarisiko verdoppelt.

Diabetiker sollten deshalb auf ihr Asthmarisiko achten und umgekehrt Asthmakranke auf Diabetes untersucht werden, betont die Organisation diabetesDE in einer Mitteilung.

"Als eine gemeinsame Ursache für beide Erkrankungen gilt Übergewicht", sagt Dr. Christian Berg von diabetesDE.

Weitere Gründe sind nach Angaben des Internisten am Universitätsklinikum Essen: Bei Asthma werden aufgrund der chronischen Atemwegsentzündung vermehrt Entzündungsmediatoren ins Blut abgegeben. Dies könnte die Entstehung von Typ-2-Diabetes begünstigen.

Und schließlich können kortisonhaltige Inhalationssprays, besonders wenn sie hoch dosiert werden, den Blutzuckerspiegel erhöhen. Bei Menschen mit Diabetes wiederum beeinträchtigt ein erhöhter Blutzucker das Immunsystem.

So blockieren überschüssige Glukosemoleküle unter anderem Rezeptoren von Immunzellen. Dadurch sind Diabetiker anfälliger für Infektionen, vor allem auch in der Lunge.

Berg empfiehlt, Typ-2-Diabetiker regelmäßig auf Husten oder Atemwegsprobleme anzusprechen, die nicht auf eine akute Erkältung zurückzuführen sind. Und Patienten mit Asthma sollten auf einen möglicherweise zusätzlich bestehenden Typ-2-Diabetes untersucht werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Sport nach Infarkt kann Leben retten

Wer nach einem Herzinfarkt sportlich aktiv wird oder bleibt, sorgt dafür, dass seine Überlebenschance sich deutlich erhöht, so eine Studie frisch von der EuroPrevent 2018. mehr »

Diese Keime machen Kliniken zu schaffen

Krankenhauspatienten haben einer Umfrage zufolge die größte Sorge, mit einem multiresistenten Keim infiziert zu werden. Häufig eine mediale Dramatisierung, findet ein Hygieneexperte. Einige Erreger bereiten Medizinern aber Kopfzerbrechen. mehr »

Cannabis – das heiße Eisen in der Praxis

Cannabis auf Kassenkosten, da herrscht auch nach einem Jahr noch keine Routine in deutschen Arztpraxen: Verunsicherte Politiker, gespaltene Ärzteschaft und klagende Patienten. Ein Überblick über den Status Quo. mehr »