Ärzte Zeitung, 09.02.2015

Neu

Selbsthilfe Diabetes für Teens und Twens

BERLIN. Die eigenständige und unabhängige Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe — Menschen mit Diabetes (DDH-M) gründete am Weltdiabetestag 2014 mit der "DDH-M Jugend" eine Jugendvertretung für Teens und Twens auf Bundesebene.

Die DDH-M verfolgt damit das Ziel, junge Menschen mit Diabetes schon früh in die Selbsthilfearbeit einzubinden und ihnen die Möglichkeit zu geben, eigene Interessen gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu vertreten, meldet die DDH-M.

Die DDH-M Jugend werde als eigenständiges Organ innerhalb der DDH-M eine bundesweite Jugendvertretung koordinieren und Angebote wie Diabetes-Campsoder Veranstaltungen nutzen, um mit jungen Menschen mit Diabetes in Kontakt zu kommen.

Es sei geplant, für junge Erwachsene mit Diabetes, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, Fortbildungen und persönlichkeitsbildende Aktionen anzubieten. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »