Ärzte Zeitung, 09.02.2015

Neu

Selbsthilfe Diabetes für Teens und Twens

BERLIN. Die eigenständige und unabhängige Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe — Menschen mit Diabetes (DDH-M) gründete am Weltdiabetestag 2014 mit der "DDH-M Jugend" eine Jugendvertretung für Teens und Twens auf Bundesebene.

Die DDH-M verfolgt damit das Ziel, junge Menschen mit Diabetes schon früh in die Selbsthilfearbeit einzubinden und ihnen die Möglichkeit zu geben, eigene Interessen gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu vertreten, meldet die DDH-M.

Die DDH-M Jugend werde als eigenständiges Organ innerhalb der DDH-M eine bundesweite Jugendvertretung koordinieren und Angebote wie Diabetes-Campsoder Veranstaltungen nutzen, um mit jungen Menschen mit Diabetes in Kontakt zu kommen.

Es sei geplant, für junge Erwachsene mit Diabetes, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, Fortbildungen und persönlichkeitsbildende Aktionen anzubieten. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »

Deutsches Gesundheitssystem mit Luft nach oben

Deutschland hat sein Gesundheitssystem seit der Jahrtausendwende verbessert, so eine Studie. Im Vergleich mit anderen Ländern hinkt es aber hinterher – insbesondere bei einer Krankheit. mehr »