Ärzte Zeitung, 23.08.2005

Sonnenbad kann süchtig machen

NEU-ISENBURG (Smi). Viele Sonnenanbeter sind buchstäblich süchtig nach Sonne. US-Forscher haben jetzt aufgezeigt, daß ihr Verhalten dem von Alkoholikern und Drogenabhängigen ähnelt.

Ein Forscherteam um Molly Warthan von der University of Texas in Galveston befragte 154 Sonnenanbeter an einem Strand am Golf von Mexiko nach ihren Gewohnheiten ("Archives of Dermatology" 141, 2005, 963).

Die Fragebögen orientierten sich an den Diagnosekriterien für Suchtkranke. Es zeigte sich, daß über die Hälfte der Befragten suchtähnliches Verhalten an den Tag legten. Ob die Ausschüttung von Endorphinen die Ursache dafür ist, soll in weiteren Studien eruiert werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »