Ärzte Zeitung, 26.01.2010
 

Innovative Hilfe für Schlaganfall-Patienten

BONN (eb). Eine innovative Hilfe für Schlaganfallpatienten bietet das Ambulante Neurologische Rehabilitationszentrum Bonn im Verbund der Axenfeld-Stiftung.

Mit der Methode der Visuellen Restitutionstherapie werden Gesichtsfeldgrenzen und -übergangsbereiche zwischen intakten und geschädigten Gesichtsfeldarealen computergestützt stimuliert. Die Wirksamkeit dieser Behandlungsform sei durch viele Studien belegt. Sie sei eine Erfolg versprechende Ergänzung zu der etablierten neuropsychologischen Gesichtsfeldtherapie, heißt es.

www.anr-bonn.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Onkologen und IQWiG uneins über Nutzen von Gentests

Sind Gentests hilfreich für Brustkrebspatientinnen bei der Therapieentscheidung? Die aktuelle Einschätzung von Onkologen und IQWiG geht hier auseinander. mehr »

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »