Ärzte Zeitung, 14.12.2004

Neurologen radeln für Kinder mit Multipler Sklerose

Mit der Aktion "Fahrrad fahren für Kinder mit MS" hat das Unternehmen Biogen Idec auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie Kongreßteilnehmern die Möglichkeit geboten, sich auf einem Hometrainer sportlich zu betätigen und hierdurch ein Forschungsprojekt zu unterstützen, das sich mit der Aufklärung der Ätiologie der Kindlichen Multiplen Sklerose beschäftigt.

Insgesamt wurden bei der Aktion 5000 Euro erradelt. Das Geld soll dem Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Göttingen zugute kommen.

Früher wurde angenommen, daß MS ausschließlich im Erwachsenenalter auftritt. Neue Daten zeigen jedoch, daß die Erkrankung bei mehr als fünf Prozent der Betroffenen bereits vor dem 16. Lebensjahr beginnt.

Die Untersuchung dieser Patientengruppe am Göttinger Klinikum kann einerseits einen wichtigen Beitrag zur Identifizierung der genetischen Pathogenesefaktoren leisten und andererseits neue Erkenntnisse zu weiteren Faktoren liefern, die an der Ätiologie ebenfalls beteiligt sind. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »