Ärzte Zeitung, 26.05.2006

Mit Radiowellen gegen lästiges Schnarchen

MANNHEIM (dpa). Spezielle Radiowellen können gegen Schnarchen helfen. Die Patienten könnten nach dem Eingriff meist am selben Tag wieder nach Hause gehen, sagte Privatdozent Dr. Frank Riedel aus Mannheim bei einem HNO-Kongreß.

Bei der Radiofrequenztherapie wird mit einer Nadel etwa am Gaumen Strom appliziert - mit der Folge, daß das Gewebe schrumpft. "Kleinere Veränderungen etwa am Zäpfchen können sehr effektiv bekämpft werden, sehr große Mandeln dagegen sollte man eher mit dem Laser entfernen", so Riedel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »