Ärzte Zeitung, 22.02.2010

Ende April ist wieder Schilddrüsenwoche

FRANKFURT AM MAIN (ars). Die Schilddrüsenwoche der Initiative Papillon findet vom 26. bis 30. April statt. Motto: "Die Schilddrüse in guten Händen".

Währenddessen untersuchen Ärzte verstärkt die Schilddrüse ihrer Patienten und fördern so die Früherkennung. In Deutschland hat jeder Dritte Veränderungen der Schilddrüse. Werden sie rechtzeitig diagnostiziert und etwa mit L-Thyroxin und/ oder Jod behandelt, lässt sich Eingriffen vorbeugen.

Unter www.schilddruese.de können sich Ärzte informieren, anmelden und ein Servicepaket anfordern.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »