Ärzte Zeitung, 22.02.2005

Dr. Brinkmann ist immer noch ein TV-Erfolg

HAMBURG (dpa). In der "Schwarzwaldklinik" ist alles wieder so wie früher: 12,57 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 32,5 Prozent) sahen nach Senderangaben am Sonntagabend um 20.15 Uhr den neuen Film zum 20. Geburtstag des ZDF-Serienklassikers.

In den achtziger Jahren erzielten Dr. Brinkmann (Klausjürgen Wussow) und seine Kollegen wie Gaby Dohm, Sascha Hehn und Eva-Maria Bauer teilweise Quoten von deutlich mehr als 20 Millionen Zuschauern - damals fehlte aber weitgehend die ernstzunehmende Konkurrenz der Privatsender.

Claus Beling, zuständiger ZDF-Redaktionsleiter, sagte gestern, es werde nun darüber geredet, in welcher Form das Thema "Schwarzwaldklinik" fortgesetzt werden könne. Zwar nicht als Serie, aber ein Film pro Jahr sei "nicht auszuschließen".

Topics
Schlagworte
Panorama (30888)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »