Ärzte Zeitung, 12.04.2005

"Der Kräuter Krafft" - Schau über Giftpflanzen

LEIPZIG (ddp-vwd). Das Leipziger Naturkundemuseum zeigt ab Donnerstag eine Sonderausstellung zur Geschichte der Giftpflanzen.

Die Schau "Der Kräuter Krafft und Würckung - Giftpflanzen in alten Darstellungen" zeige Originalgraphiken aus fünf Jahrhunderten sowie ausgewählte Bücher über Giftpflanzen, teilte das Naturkundemuseum gestern in Leipzig mit.

Ergänzt werde die Ausstellung mit jahrestypischen Giftpflanzen aus dem Botanischen Garten Leipzig sowie mit Exponaten des Sächsischen Apothekenmuseums und des Naturkundemuseums. Die Schau ist bis 10. Juli zu sehen.

Erste pharmazeutische Werke über die Wirkung von Gift- und Heilpflanzen gab es bereits im 16. Jahrhundert. Die toxische Wirkung vieler Pflanzen war bereits im Mittelalter bekannt und galt dennoch als geheimnisvoll.

Topics
Schlagworte
Panorama (30759)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

3-D-Druck ersetzt Gips-Zahnabdrücke

Die 3-D-Technologie hat längst Einzug in die Medizin gehalten. In München gibt es eine volldigitale Kieferorthopädie-Praxis. Vom Scan bis zum 3-D-Druck des Zahnmodells läuft alles digital. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »