Ärzte Zeitung, 27.02.2009

Fundsache

Welcher Pupslaut ist der Beste?

Ein britischer Wissenschaftler widmet sich seit Kurzem einer buchstäblich windigen Angelegenheit: Er fahndet nach dem weltweit lustigsten Furzkissen. Professor Trevor Cox, Akustikexperte an der Salford University in Manchester, hat eine Website eingerichtet, auf der Besucher aus sechs Pupslauten den ihrer Meinung nach lustigsten benennen sollen.

Normalerweise entwirft Cox Konzerthallen, berichtet die britische Zeitung "The Sun", doch am liebsten widmet er sich den spaßigen Seiten des Klangs. "Die Idee hinter meinem Experiment ist, die Leute zum Nachdenken über Geräusche anzuregen", sagt er. "Meine Theorie besagt, dass die Leute am häufigsten über unerwartete Klänge lachen, aber diese Theorie ist in dieser Phase noch unbewiesen." Mit seinem Experiment will Cox den Nachweis erbringen, dass Wissenschaft nicht langweilig sein muss. (Smi)

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »