Ärzte Zeitung, 27.04.2004
 

Klassik-Konzert als Strafe für Kicker

Den Fußball-Profis des rumänischen Erstligisten Universitatea Craiova stand der Schreck ins Gesicht geschrieben: Wenn sie im Spiel gegen Rapid Bukarest verlieren würden, müßten sie zur Strafe ein klassisches Konzert oder ein Ballett über sich ergehen lassen, drohte Vereinspräsident Dinel Staicu. Das wirkte Wunder: Craiova gewann mit 3:1.

Im rumänischen Fußball herrschen ungewöhnliche Sitten, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. So habe der Präsident von Steaua Bukarest im vergangenen Jahr versprochen, für jede Runde, die sein Verein im Uefa-Cup erreiche, eine Kirche zu stiften. Den Bau eines Gotteshauses habe er schon geplant, dann schied sein Verein jedoch aus. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »