Ärzte Zeitung, 14.06.2004

Toilette samt Insasse gestohlen

In Weißrußland haben Diebe ein Toilettenhäuschen gestohlen, in dem gerade jemand sein Geschäft verrichtete.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, schlugen die dreisten Diebe in Gomel zu. Sie schlangen ein festes Seil um die mobile Toilette und luden diese auf den Anhänger eines Traktors. Dabei gingen sie so kaltschnäuzig vor, daß Passanten keinen Verdacht schöpften. Nur einem kam das Ganze nicht geheuer vor...

Aufgrund des Seils konnte sich der in der Toilette Gefangene zunächst jedoch nicht aus seiner mißlichen Lage befreien. Erst als sich das Seil durch die ruckelnde Fahrt löste, kam er heraus und sprang bei voller Fahrt vom Traktor, wobei er sich auch noch das Schlüsselbein brach. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »