Ärzte Zeitung, 20.06.2005

ZU GUTER LETZT

Franzose klagt wegen Horoskops

Ein Franzose hat eine Zeitschrift wegen eines Horoskops verklagt, in dem ihm eine "jugendliche Erregung" prophezeit wurde. Er verlangt nun 51 Euro Schadenersatz und eine Verwarnung der Astrologin, der er empfiehlt, "den Arzt aufzusuchen". Das teilte das Gericht von Montbéliard mit.

Das Horoskop hatte dem Mann vorausgesagt, in der kommenden Woche könne "die Lust auf Vergnügen das Bedürfnis nach Stabilität überwiegen". Der Kläger wertete dies als Angriff auf ihn als "seriöses Familienoberhaupt". Die Prognose der "jugendlichen Erregung" sei eine Beleidigung. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »