Ärzte Zeitung, 29.07.2005

Freier Eintritt für Nackte

Das renommierte Leopold-Museum in Wien hat sich einen besonderen Gag ausgedacht, um für seine Ausstellung "Die nackte Wahrheit" zu werben: Jeder, der am heutigen Freitag nackt oder im Badeanzug in das Museum kommt, hat freien Eintritt zu der Ausstellung.

Gustav Klimt, Danae, 1907/08

"Die nackte Wahrheit" zeigt noch bis zum 22. August ehemals skandalträchtige Werke unter anderem von Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka.

In den ausgestellten Bildern geht es um die zu Beginn des 20. Jahrhunderts oft tabuierten Themen Schwangerschaft, Sexualität und Macht, Homoerotik, Geschlechterkampf und Pubertät. (dpa)

Weitere Infos zur Ausstellung: www.leopoldmuseum.org

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »