Ärzte Zeitung, 05.09.2006

Im Krankenwagen zum Campingplatz

Um bei seinem Urlaub Kosten für Hotel und Mietwagen zu sparen, hat ein Mann in Mittelitalien kurzerhand einen Krankenwagen gestohlen: Er wollte das Fahrzeug bei einem Kurztrip als Camper benutzen.

Vor einem Krankenhaus in dem Ort Lagosanto sei der 40jährige Mann plötzlich in ein Ambulanzfahrzeug gestiegen und davongebraust, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Anschließend habe er seine Freundin abgeholt, und die beiden seien fröhlich in die Ferien gestartet. Die sofort alarmierte Polizei stoppte den Rettungswagen jedoch schon nach wenigen Kilometern. Jetzt campt der Mann im Gefängnis. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »