Ärzte Zeitung, 14.02.2007

23 Jahre lang ein Skalpell im Bauch

RIO DE JANEIRO (dpa). Nach 23 Jahren Bauchschmerzen ist eine Frau in Brasilien auf die Ursache ihres Leidens gestoßen: Sie hatte ein Skalpell im Bauch.

Wie Medien berichteten, wurde die Klinge im Unterleib der heute 47 Jahre alten Maria Abadia Dias bei einer Röntgenuntersuchung in der zentralbrasilianischen Stadt Goiânia im Bundesstaat Goias entdeckt.

Das Skalpell sei bei einer Kaiserschnittgeburt 1984 von Ärzten des Krankenhauses in Campos Belos im Körper der Frau vergessen worden.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Eine immunschwächende Aktivität der Herpesviren könnte Alzheimer befeuern, so eine Studie. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »