Ärzte Zeitung, 26.04.2010

Fundsache

Uni-Kurs: Räkeln an der Stange

Einen eher ungewöhnlichen Kurs bietet die renommierte Universität im britischen Cambridge an. Hinter den ehrwürdigen Mauern des Uni-Geländes können Studentinnen demnächst Kurse im Tanzen an der Stange nehmen. Während das laszive Räkeln in vielen Fitness-Studios schon länger Trend ist, bietet das Studentenwerk der englischen Uni zusätzlich eine ungewöhnliche Umgebung für den Sportkurs an. Getanzt wird in Räumen, in denen sich sonst der traditionsreiche Debattierclub trifft. Dort haben bereits Staatsmänner wie Winston Churchill oder Theodore Roosevelt Reden gehalten und ihre Rhetorik geübt. Doch die Studentenvertreter sehen kein Problem in Art und Ort des Kurses. Ein Sprecher sagte: "Wenn eine intelligente, unabhängige Frau eine bestimme Art von Tanz in respektabler Umgebung lernen möchte, sehen wir darin keine Erniedrigung." dpa/bee

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »