Fundsache

Uni-Kurs: Räkeln an der Stange

Veröffentlicht: 26.04.2010, 05:00 Uhr

Einen eher ungewöhnlichen Kurs bietet die renommierte Universität im britischen Cambridge an. Hinter den ehrwürdigen Mauern des Uni-Geländes können Studentinnen demnächst Kurse im Tanzen an der Stange nehmen. Während das laszive Räkeln in vielen Fitness-Studios schon länger Trend ist, bietet das Studentenwerk der englischen Uni zusätzlich eine ungewöhnliche Umgebung für den Sportkurs an. Getanzt wird in Räumen, in denen sich sonst der traditionsreiche Debattierclub trifft. Dort haben bereits Staatsmänner wie Winston Churchill oder Theodore Roosevelt Reden gehalten und ihre Rhetorik geübt. Doch die Studentenvertreter sehen kein Problem in Art und Ort des Kurses. Ein Sprecher sagte: "Wenn eine intelligente, unabhängige Frau eine bestimme Art von Tanz in respektabler Umgebung lernen möchte, sehen wir darin keine Erniedrigung." dpa/bee

Mehr zum Thema

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden