Ärzte Zeitung, 20.04.2012

Fundsache

Schönheit erschwert Frauen die Jobsuche

Attraktive Menschen haben im Job mehr Erfolg? Männer vielleicht, Frauen nicht: Schöne Jobsucherinnen sollten bei ihrer Bewerbung aufs Foto verzichten - Stutenbissigkeit im Betrieb schmälert ihre Chancen.

Bradley J. Ruffle von der Ben-Gurion Universität und sein Kollege Ze'ev Shtudiner von der Ariel-Universität verschickten für ihre Studie 5312 Bewerbungen auf 2656 Stellenausschreibungen, je zwei auf eine Stelle, einmal mit und einmal ohne Foto.

Wie der Online-Dienst Heise berichtet, erhielten attraktive Männer weit häufiger Einladungen zu Vorstellungsgesprächen als weniger hübsche Bewerber.

Bei Frauen war das genau umgekehrt. Die Forscher wollten den Grund dafür wissen und riefen bei den jeweiligen Personalabteilungen an. Die waren zu 90 Prozent in weiblicher Hand.

Offenbar wollten sich die Personalmanagerinnen keine Konkurrentinnen ins Haus holen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Abwarten schlägt Op

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich nicht unters Messer legen. mehr »

No deal-Brexit? Dieses Szenario lässt NHS-Angestellte schaudern

Je mehr Zeit in ergebnislosen Verhandlungen verrinnt, desto nervöser werden Beschäftigte vor allem im Gesundheitswesen. Ein Brexit ohne Vertrag mit der EU? Im NHS fürchtet man in diesem Fall ein Desaster. mehr »

Der reine Telearzt kommt

Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. mehr »