Ärzte Zeitung, 20.04.2012

Fundsache

Schönheit erschwert Frauen die Jobsuche

Attraktive Menschen haben im Job mehr Erfolg? Männer vielleicht, Frauen nicht: Schöne Jobsucherinnen sollten bei ihrer Bewerbung aufs Foto verzichten - Stutenbissigkeit im Betrieb schmälert ihre Chancen.

Bradley J. Ruffle von der Ben-Gurion Universität und sein Kollege Ze'ev Shtudiner von der Ariel-Universität verschickten für ihre Studie 5312 Bewerbungen auf 2656 Stellenausschreibungen, je zwei auf eine Stelle, einmal mit und einmal ohne Foto.

Wie der Online-Dienst Heise berichtet, erhielten attraktive Männer weit häufiger Einladungen zu Vorstellungsgesprächen als weniger hübsche Bewerber.

Bei Frauen war das genau umgekehrt. Die Forscher wollten den Grund dafür wissen und riefen bei den jeweiligen Personalabteilungen an. Die waren zu 90 Prozent in weiblicher Hand.

Offenbar wollten sich die Personalmanagerinnen keine Konkurrentinnen ins Haus holen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »