Ärzte Zeitung, 21.09.2012

Fundsache

Toilettenparadies Singapur

Als hätte der Stadtstaat noch nicht genug Sauberkeitsregeln, die strengstens überwacht und mit teils drakonischen Strafen geahndet werden. Nun setzt die Restroom Association Singapore noch einen drauf.

Der Toilettenverband will dreckige öffentliche Toiletten im Löwenstaat an den Pranger stellen. Er startete diese Woche eine Website, auf der öffentliche Toiletten bewertet werden können.

Wer angemeldet ist, kann auf einer interaktiven Karte Standorte mit Vorzeigeklos eintragen und auch solche stillen Örtchen, die besser gemieden werden sollten. Nutzer können dann Kommentare zu den Standorten abgeben.

Der Verband will die Betreiber auf diese Weise zu noch mehr Sauberkeit anregen. Er richtete auch eine Facebook-Seite für die Aktion ein. Unter anderem können Toiletten in Kliniken bewertet werden. (maw/dpa)

http://www.toilet.org.sg/looconnect.html

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »