Ärzte Zeitung, 23.07.2004

Mit Früchten und Getreide weniger KHK

MINNEAPOLIS (ikr). Je mehr Ballaststoffe aus Getreide oder Früchten über die Nahrung aufgenommen werden, desto geringer ist das KHK-Risiko, und zwar bei Männern und Frauen. Das belegen die gepoolten Daten von zehn Kohortenstudien (Arch Intern Med 164, 2004, 370).

Es wurden die Krankendaten von 91 058 Männern und 245 186 Frauen geprüft. Bei einer Erhöhung der Ballaststoffzufuhr aus Früchten um 10 g pro Tag war etwa die Rate der Koronar-Ereignisse um 16 Prozent verringert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »