Ärzte Zeitung, 08.06.2012

Highlights 1997

Schock durch NOG: Zuzahlung steigt

Bonn, 28. August 1997. Der Bundesverband der Betriebskrankenkassen prognostiziert, dass sich als Folge des 2. GKV-Neuordnungsgesetzes (NOG) die Zuzahlung der Patienten für Arzneimittel auf sieben Milliarden DM im Jahr 1998 mehr als verdoppeln werden.

1996 hatten die Zuzahlungen noch bei drei Milliarden DM gelegen. Der Kassenverband plädiert für indikationsbezogene Zuzahlungsmodelle, wird sich damit aber nicht durchsetzen können.

Gesundheitspolitiker der Regierungskoalition machen unterdessen keinen Hehl daraus, dass die Zuzahlungen rein fiskalisch motiviert sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »