Ärzte Zeitung, 16.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Ihno Fokken

Ihno Fokken

Ihno Fokken, Leiter Online Sales

Er ist Diplom-Sozialwissenschaftler und arbeitet bei Springer Medizin als Leiter des Bereichs Online Sales. Ihno Fokken (38) entwickelt für Kunden maßgeschneiderte digitale Kommunikationskonzepte, mit denen sie zum Beispiel in Form von Bannern online für ihre Produkte werben können.

"Dieser Markt entwickelt sich rasant" sagt er, "ohne die Bereitschaft, permanent dazuzulernen, funktioniert das nicht. Das gilt für die Kunden, aber auch für unser Verkaufsteam."

Ihno Fokken ist bekennender Ostfriese. Kollegen schätzen seinen norddeutschen Gleichmut, mit dem er so manche Krise des Alltags meistert. Seine Arbeit ist mit ständigen Dienstreisen verbunden, viel Zeit für Hobbys bleibt ihm deshalb nicht.

Ohnehin gibt es für ihn wichtigere Dinge im Leben. Zu Hause warten seine beiden zwei und vier Jahre alten Kinder. Die freuen sich, wenn Papa mal richtig viel Zeit für sie hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »