Ärzte Zeitung, 11.01.2012

TIPP DES TAGES

Preiswert kann teuer zu stehen kommen

Wer seine Immobilie mit einem Architekten aus dem Ausland bauen will, muss dabei Vor- und Nachteile abwägen. Vorteil: Für ihn gilt die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure nicht, er kann somit preiswerter bauen.

Wie die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) hinweist, sind die Planer von jenseits der Grenzen aber im Falle eines Streits rechtlich erheblich schwerer zu belangen als ihre deutschen Kollegen.

Passiert auf der vom ausländischen Baumeister betreuten Baustelle etwas, muss der Bauherr am Sitz des beauftragten Architekten klagen. Das kann teurer kommen als ein hiesiger Rechtsstreit.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Frühstück zu verzichten erhöht Diabetes-Gefahr

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Grünes Licht für die MWBO-Novelle

Weniger Richtzeiten und kompetenzbasiertes Lernen: Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. mehr »

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz in Berlin. mehr »