Ärzte Zeitung, 11.01.2012

TIPP DES TAGES

Preiswert kann teuer zu stehen kommen

Wer seine Immobilie mit einem Architekten aus dem Ausland bauen will, muss dabei Vor- und Nachteile abwägen. Vorteil: Für ihn gilt die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure nicht, er kann somit preiswerter bauen.

Wie die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) hinweist, sind die Planer von jenseits der Grenzen aber im Falle eines Streits rechtlich erheblich schwerer zu belangen als ihre deutschen Kollegen.

Passiert auf der vom ausländischen Baumeister betreuten Baustelle etwas, muss der Bauherr am Sitz des beauftragten Architekten klagen. Das kann teurer kommen als ein hiesiger Rechtsstreit.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Nervenärzte schlagen Alarm

Der Spitzenverband ZNS ist besorgt: Die Versorgung von Demenz-, Parkinson- und Schlaganfallpatienten gerate in Gefahr, warnen die Nervenärzte. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »