Ärzte Zeitung, 17.09.2011

Kalifornien

Hitchcocks Horror-Vögel

Für seinen berühmten Filmklassiker "Die Vögel", der 1963 erschienen ist, brauchte Alfred Hitchcock ein abgeschiedenes Küstenstädtchen. Bodega Bay nördlich von San Francisco, mit seinen schroffen Hügeln, dem ruhigen Fischerhafen und dem vielen Nebel erschien ihm perfekt für seine Story von der Küstenstadt, die von mörderischen Vögeln befallen wird.

Das Sonoma Coast Visitors Center hat einen Führer geschrieben, der Touristen an viele der Orte bringt, die im Filmklassiker zu sehen sind.

Die Besucher erfahren zum Beispiel, dass es während der Dreharbeiten zu gravierenden Verzögerungen kam, weil es lange Zeit keinen für die Dramaturgie unbedingt benötigten Nebel gab.

Insgesamt dauerte es drei Jahre, bis der Film in die Kinos kam. (eb)

http://tinyurl.com/698hj3d

Topics
Schlagworte
Reise (2309)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »