Ärzte Zeitung, 11.06.2004

TIP

Schnaps schützt vor Montezumas Rache

Wer im Urlaub in südlichen Gefilden trotz Gefahr einer Reisediarrhö nicht auf den Drink mit Eiswürfeln verzichten will, der sollte zu hochprozentigen Zutaten greifen. Denn ein Schuß Whisky oder Tequila im Drink kann den Erregern in den Eiswürfeln - zum Beispiel Shigellen, E. coli oder Salmonellen - durchaus den Garaus machen, wie Professor Thomas Weinke aus Potsdam berichtet.

Die Zahl der Erreger, mit denen die Eiswürfel kontaminiert sind, erhöht sich in Wasser oder Cola explosionsartig. In Scotch-Whisky oder Tequila hingegen nimmt die Zahl ab, so Weinke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »