Ärzte Zeitung, 11.12.2008

Infobogen hilft Demenzkranken im Krankenhaus

BERLIN (eb). Einen "Informationsbogen für Patienten mit einer Demenz bei Aufnahme ins Krankenhaus" hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft entwickelt. Über die 112 regionalen Alzheimer Gesellschaften und 400 Selbsthilfegruppen ist er zunächst an Angehörige verteilt worden. Inzwischen haben die Broschüre auch etwa 200 Krankenhäuser in ganz Deutschland erhalten.

Der Infobogen wird bei Aufnahme ins Krankenhaus von Angehörigen ausgefüllt und dem Klinik-Personal übergeben. Er enthält Angaben etwa über Patienten-Gewohnheiten im Tagesverlauf, über Essen und Trinken, Einschränkungen der Sinnesorgane, Verstehen und Sprachfähigkeit.

Der Bogen im Internet: www.deutsche-alzheimer.de/index.php?id=37

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »