Ärzte Zeitung, 31.05.2011

Niedersachsen: AOK-Offensive für Handwerker

HANNOVER (cben). Die AOK Niedersachsen will den Handwerkern des Landes besonders zugeschnittene Angebote machen, wie die Kasse mitteilte.

"Wir starten eine Gesundheitsoffensive für das Handwerk und richten unsere Unternehmenspolitik noch stärker auf den niedersächsischen Mittelstand aus", so AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter.

Ziele sind, die Gesundheit, Zufriedenheit und Motivation der Beschäftigten in den Handwerksbetrieben zu stärken. Um den besonderen Belastungen der Handwerker in ihrem Beruf gerecht zu werden, startet die AOK spezielle Präventionsschulungen.

Dazu gehören unter anderem Programme zur Stressbewältigung, Ergonomie am Arbeitsplatz, Zeit- und Stressmanagement, Nichtraucherkurse, Fitness-Tests sowie Ernährungs-, Bewegungs- und Suchtberatungen, außerdem Seminare, Vorträge und Workshops für Auszubildende und Meister des Handwerks.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (84363)
Organisationen
AOK (7749)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stromstimulation hilft Gedächtnis auf die Sprünge

US-Forscher haben mit einer speziellen Wechselstromstimulation das Arbeitsgedächtnis von über 60-Jährigen auf das Niveau von 20-Jährigen gehoben – zumindest für kurze Zeit. mehr »

Aufklärung alleine verpufft

Nicht nur zu Ostern locken Schokolade und Co.: Laut DONALD-Studie liegt der Zuckerverzehr gerade bei Kindern und Jugendlichen noch immer über der WHO-Empfehlung. Forscher sehen hier die Politik in der Pflicht. mehr »

Länger geguckt, eher gekauft

Menschen treffen irrationale Kaufentscheidungen, so eine Studie: Allein eine lange Betrachtungsdauer lässt Personen eher zugreifen – selbst, wenn das Produkt schlecht ist. mehr »