Ärzte Zeitung, 15.12.2011
 

Krankenwagen für XXL-Formate

HAMBURG (di). Weil immer mehr Patienten schwergewichtig sind, setzt der Hamburger Rettungsdienstleister KBA nach einjähriger Testphase nun einen flexiblen Schwerlast-Krankentransportwagen im Regelbetrieb ein.

Krankenwagen für XXL-Formate

Im Schwerlast-Krankenwagen lässt sich der Innenraum absenken.

© KBA

Bei dem Wagen kann der gesamte Patienteninnenraum auf Bodenniveau abgesenkt werden, damit Patiententragen und komplette Krankenhausbetten bequem ein- und ausgeladen werden können.

Eine Schwerlasttrage im Wagen erlaubt ein Maximalgewicht von bis zu 750 kg (Standard: 160 kg) und ist zugleich breiter und länger als reguläre Tragen.

Flexible Fixiersysteme sollen gewährleisten, dass Patiententragen und Krankenhausbetten sicher transportiert werden können.

Der Krankenwagen kann in Hamburg, Schleswig-Holstein sowie in Teilen Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns eingesetzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »