Ärzte Zeitung, 15.12.2011

Krankenwagen für XXL-Formate

HAMBURG (di). Weil immer mehr Patienten schwergewichtig sind, setzt der Hamburger Rettungsdienstleister KBA nach einjähriger Testphase nun einen flexiblen Schwerlast-Krankentransportwagen im Regelbetrieb ein.

Krankenwagen für XXL-Formate

Im Schwerlast-Krankenwagen lässt sich der Innenraum absenken.

© KBA

Bei dem Wagen kann der gesamte Patienteninnenraum auf Bodenniveau abgesenkt werden, damit Patiententragen und komplette Krankenhausbetten bequem ein- und ausgeladen werden können.

Eine Schwerlasttrage im Wagen erlaubt ein Maximalgewicht von bis zu 750 kg (Standard: 160 kg) und ist zugleich breiter und länger als reguläre Tragen.

Flexible Fixiersysteme sollen gewährleisten, dass Patiententragen und Krankenhausbetten sicher transportiert werden können.

Der Krankenwagen kann in Hamburg, Schleswig-Holstein sowie in Teilen Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns eingesetzt werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »