Ärzte Zeitung, 15.03.2012

Großdemonstration gegen Stellenabbau

MARBURG (coo). Rund 2000 Demonstranten erwartet die Gewerkschaft Verdi am Samstag, 17. März, wenn Bürger aus Marburg und Gießen sowie Mitarbeiter des mittelhessischen Universitätsklinikums gegen den geplanten Stellenabbau auf die Straße gehen.

Unter dem Titel "Gemeinsam für unser Klinikum - Gesundheit ist keine Ware", zieht der Protestzug ab 14 Uhr quer durch die Marburger Innenstadt bis zum Marktplatz, wo eine Kundgebung geplant ist.

Anlass für die Demonstration ist der nach Informationen der Betriebsräte Abbau von bis zu 500 Stellen im privatisierten Universitätsklinikum Gießen und Marburg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »