Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Hamburg

Krankenhausgesellschaft besetzt Spitze neu

HAMBURG. Werner Koch ist neuer Vorsitzender der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG). Koch vertritt den Verband der freien Krankenhausträger und ist einer der erfahrensten Klinikmanager in der Hansestadt.

Seit über 20 Jahren ist er Geschäftsführer des Katholischen Marienkrankenhauses Hamburg. Die Mitgliederversammlung wählte Koch zum Nachfolger von Dr. Christoph Mahnke (Asklepios), der nun zweiter Vorsitzender ist.

Die Vorsitzenden kündigten an, sich für die Zukunftssicherung der Metropolkrankenhäuser einzusetzen und verstärkt den Dialog mit den gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern und Partnern im Gesundheitswesen zu suchen.

Koch will dabei für "Praxisbezug und Umsetzbarkeit neuer Regelungen" werben. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »