Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Hamburg

Krankenhausgesellschaft besetzt Spitze neu

HAMBURG. Werner Koch ist neuer Vorsitzender der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG). Koch vertritt den Verband der freien Krankenhausträger und ist einer der erfahrensten Klinikmanager in der Hansestadt.

Seit über 20 Jahren ist er Geschäftsführer des Katholischen Marienkrankenhauses Hamburg. Die Mitgliederversammlung wählte Koch zum Nachfolger von Dr. Christoph Mahnke (Asklepios), der nun zweiter Vorsitzender ist.

Die Vorsitzenden kündigten an, sich für die Zukunftssicherung der Metropolkrankenhäuser einzusetzen und verstärkt den Dialog mit den gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern und Partnern im Gesundheitswesen zu suchen.

Koch will dabei für "Praxisbezug und Umsetzbarkeit neuer Regelungen" werben. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »