Ärzte Zeitung online, 03.04.2018

Neuer Kommunikations-Chef im BMG

Hanno Kautz spricht für Jens Spahn

BERLIN. Neuer Leiter der Kommunikation des Bundesgesundheitsministeriums und damit Sprecher von Jens Spahn wird ab dem 9. April Hanno Kautz. Der 49-jährige gelernte Redakteur und Historiker war seit 2007 Parlamentskorrespondent und zeitweilig China-Korrespondent der Bild-Zeitung. Von 2001 bis 2007 arbeitete Kautz als Parlamentskorrespondent im Hauptstadtbüro der "Ärzte Zeitung".

Er tritt die Nachfolge von Katja Angeli an, die seit dem 15. März Sprecherin der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, ist (HL)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »

628 Kliniken soll Geld gestrichen werden

Hunderte Krankenhäuser sollen nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses keinen Zuschlag mehr für die Notfallversorgung erhalten. mehr »