Ärzte Zeitung, 16.07.2015

DÄB

Dr. Barbara Schmeiser neu im Führungstrio

FREIBURG. Dr. Barbara Schmeiser ist zur zweiten Vizepräsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) benannt worden.

Die 32 Jahre alte Ärztin absolviert zur Zeit ihre Weiterbildung an der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Freiburg.

"Zu meinen Zielen im Rahmen der Aufgaben des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) zählt die Bereitstellung einer aktiven Netzwerkplattform, um vor allem junge Kolleginnen bei der Umsetzung ihrer beruflichen und privaten Ziele zu unterstützen", beschreibt Schmeiser ihre neue Aufgabe.

Mit der seit kurzem amtierenden Dr. Christiane Groß und der Ersten Vizepräsidentin Professor Gabriele Kaczmarczyk ist das neue Führungstrio des Ärztinnenbundes komplett. (chb)

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (18872)
Personen
Christiane Groß (47)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Der kleine Unterschied ist größer als gedacht

Krankheiten verlaufen bei Männern und Frauen unterschiedlich, das ist bekannt. Die Gendermedizin deckt immer mehr die geschlechtsspezifischen Besonderheiten auf. mehr »

Prä-Op-Labor - Kein Einfluss auf den Bonus

Mit der Laborreform hat sich der Blick verstärkt auf das Prä-Op-Labor gerichtet. Das soll nicht auf die Laborkosten angerechnet werden. mehr »

So sieht die Gesundheitsversorgung in den 32 WM-Ländern aus

Bei der Fußball-WM in Russland sind die teilnehmenden Nationen mit hochkarätigen medizinischen Betreuerstäben am Start. Doch wie sieht es mit der Gesundheitsversorgung in der Heimat aus? mehr »