Ärzte Zeitung online, 29.07.2016

Telemedizin pur

Modellklausel im Südwesten

STUTTGART. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg will Ausnahmen vom Fernbehandlungsverbot ermöglichen und hat dafür die Berufsordnung geändert. Die Vertreterversammlung der Ärztekammer gab am vergangenen Samstag grünes Licht für einen nach eigenen Angaben bundesweit einmaligen Passus.

Die Delegierten ergänzten dafür Paragraf 7 Absatz 4 der in Baden-Württemberg gültigen Berufsordnung um diesen Satz: "Modellprojekte, insbesondere zur Forschung, in denen ärztliche Behandlungen ausschließlich über Kommunikationsnetze durchgeführt werden, bedürfen der Genehmigung durch die Landesärztekammer und sind zu evaluieren."

Mit dieser Regelung könnten bisherige Konflikte mit der Berufsordnung vermieden werden, zeigte sich Kammerchef Dr. Ulrich Clever überzeugt. Künftig ist damit im Rahmen von Modellprojekten eine telemedizinische Behandlung ohne Patientenkontakt möglich.

Bisher schreibt die (Muster-) Berufsordnung vor, dass Ärzte eine individuelle Behandlung oder Beratung "nicht ausschließlich über Print- und Kommunikationsmedien" vornehmen dürfen. Folglich darf bisher anteilig Telemedizin nur dann zum Einsatz kommen, wenn ein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt sichergestellt ist.

Man werde mögliche Veränderungen in der Versorgung "sehr genau beobachten und beim leisesten Zweifel nachjustieren", kündigte Kammerchef Clever an. Die Regelung muss erst noch von der Rechtsaufsicht genehmigt werden. (fst)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

In Deutschland gibt es"weder Hölle noch Paradies"

Die Lebensumstände in Deutschland sind weitgehend gleichwertig - gemessen an 53 Indikatoren, die etwa Gesundheit, Arbeit und Freizeit berücksichtigen, so der "Deutschland-Report". mehr »

Wenn Welten aufeinandertreffen

Die urologische Versorgung in Ghana findet nur sehr eingeschränkt statt. Der Verein "Die Ärzte für Afrika" unterstützt sechs Kliniken vor Ort – eine Herzensangelegenheit. mehr »

Schlaganfall im Schlaf – Wann ist Thrombolyse möglich?

Liegt der Symptombeginn bei Schlagfall einige Stunden zurück, kommt eine Thrombolyse eigentlich nicht infrage. Forschern ist es nun gelungen, Patienten für die Therapie auszuwählen, auch ohne den Zeitpunkt des Insults zu kennen. mehr »