Ärzte Zeitung online, 25.06.2018

Kammerwahl

In Berlin läuft die Vorschlagsfrist

BERLIN. Die Ärzte in Berlin sind aufgefordert, Wahlvorschläge für die Kammerwahl einzureichen. Die Frist für die Einreichung läuft bis 10. August.

Kandidieren können grundsätzlich alle regulären Berliner Kammermitglieder. Ein Wahlvorschlag muss mindestens fünf Bewerber umfassen. Nach oben gibt es keine Grenze. Jeder Vorschlag muss mindestens 20 Unterstützer haben. Über die Zulassung entscheidet der Wahlausschuss.

Die eigentliche Wahl zur Delegiertenversammlung erfolgt dann im Oktober und November dieses Jahres als Briefwahl. (ami)

Alle weiteren Informationen gibt es auf der Webseite der Ärztekammer Berlin:

https://bit.ly/2K4VnVa

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (19008)
Berlin (1162)
Organisationen
ÄK Berlin (265)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »