Ärzte Zeitung online, 23.03.2017

Global Health

Organisationen präsentieren Strategie-Papier

BERLIN. Deutschlands Rolle im Bereich globale Gesundheit stärken – dafür haben sich der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der World Health Summit (WHS), die German Healthcare Partnerschip (GHP) und die Charité - Universitätsmedizin Berlin ausgesprochen. In einem Strategiepapier schlagen die Akteure hierzu verschiedene Maßnahmen vor: Deutschland solle im Bereich global health eine noch sichtbarere Führungsrolle einnehmen. Die Bundesrepublik ist zwar bereits heute mit knapp einer Milliarde Euro jährlich einer der größten Geber im Bereich globale Gesundheit. Das Thema habe aber längste Zeit bei uns keine große Rolle gespielt, sagte der GHP Vorsitzende Roland Göhde der "Ärzte Zeitung". Mit der G7 und der G20 Präsidentschaft Deutschlands und dem Fokus auf globale Gesundheitsfragen sei erstmals Besserung in Sicht. Weitere Maßnahmen: Deutschland solle das Engagement der deutschen Wirtschaft im global health Bereich stärker für die globale Gesundheitspolitik nutzen und die Wissenschaft zur Beratung und Forschung ermutigen. (mam)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »