Ärzte Zeitung, 16.05.2011

Bayern: Starker Anstieg bei AOK-Gesundheitskursen

MÜNCHEN (sto). An den Gesundheitskursen der AOK Bayern und ihrer Kooperationspartner haben im vergangenen Jahr rund 170.000 Frauen und Männer teilgenommen. Das waren 14 Prozent mehr als im Vorjahr.

Fast 70 Prozent der Teilnehmer waren Berufstätige im Alter zwischen 20 und 60 Jahren, teilte die AOK Bayern mit. Besonders gefragt waren demnach Kursangebote zu Rückentraining und Pilates. Die höchste Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Kurse zur Entspannung und Stressreduktion.

Auch Herz-Kreislauf-Training zeigte mit 23 Prozent einen hohen Zuwachs. Den Start in ein rauchfreies Leben nutzten rund 1100 Teilnehmer, was einer Steigerung von fast 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17800)
Organisationen
AOK (7538)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »