Ärzte Zeitung, 11.01.2010

Alltagsbegleiter für Pflegebedürftige

MANNHEIM (mm). Zum zweiten Mal bietet die Altenpflegeschule der Altenpflegeheime Mannheim GmbH seit Januar eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter an. Die Ausbildung umfasst einen 160-stündigen theoretischen Unterricht, der durch ein 80-stündiges Praktikum ergänzt wird. Die Ausbildung kostet 900 Euro. Der Lehrgang vermittelt ein Grundwissen für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

Diese lernen mit Pflegeheim-Bewohnern zu kommunizieren, die an Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen leiden. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse über typische Alterserkrankungen sowie über degenerative Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten vermittelt.Weitere Informationen bei stump@altenpflegeheime-ma.de

Topics
Schlagworte
Pflege (5362)
Krankheiten
Demenz (3285)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Konzept der E-Patientenakte steht

Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleibt vorerst außen vor. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »