Ärzte Zeitung, 11.01.2010

Alltagsbegleiter für Pflegebedürftige

MANNHEIM (mm). Zum zweiten Mal bietet die Altenpflegeschule der Altenpflegeheime Mannheim GmbH seit Januar eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter an. Die Ausbildung umfasst einen 160-stündigen theoretischen Unterricht, der durch ein 80-stündiges Praktikum ergänzt wird. Die Ausbildung kostet 900 Euro. Der Lehrgang vermittelt ein Grundwissen für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

Diese lernen mit Pflegeheim-Bewohnern zu kommunizieren, die an Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen leiden. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse über typische Alterserkrankungen sowie über degenerative Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten vermittelt.Weitere Informationen bei stump@altenpflegeheime-ma.de

Topics
Schlagworte
Pflege (4783)
Krankheiten
Demenz (3057)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »