Ärzte Zeitung online, 19.02.2013

Kreiskliniken Altötting-Burghausen

Kooperation für duale Pflege-Ausbildung geschlossen

ALTÖTTING. Die Kreiskliniken Altötting-Burghausen haben eine Kooperation mit der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall geschlossen, um angehenden Pflegekräften der Klinik eine duale Ausbildung zu ermöglichen.

Wer den Beruf der Krankenschwester oder des -pflegers in den beiden Kliniken des oberbayerischen Landkreises Altötting erlernt, kann ab Herbst 2014 parallel zu seiner Ausbildung im Krankenhaus an der Tiroler Universität Pflegewissenschaften studieren - vorausgesetzt er verfügt über eine Hochschulreife. Die Vorlesungen finden als Blockunterricht statt. (ths)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »