Ärzte Zeitung App, 04.09.2014

AOK Nordost

Vier Auszubildende aus Spanien

BERLIN / TELTOW. Rund 60 neue Azubis beginnen in dieser Woche ihre Ausbildung bei der AOK Nordost. 36 Mitarbeiter hat die Kasse mit Versicherten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern jetzt nach Abschluss ihrer Ausbildung übernommen. "Die Perspektiven bei uns sind also sehr gut", so AOK-Nordost-Chef Frank Michalak.

Seit der Fusion der Dreiländerkasse 2011 haben 158 junge Menschen dort die Berufe Sozialversicherungsfachangestellte, Bürokaufmann oder Kaufmann im Gesundheitswesen erlernt.

Im neuen Ausbildungsjahrgang werden vier Spanier, die zuvor ein dreimonatiges Praktikum bei der AOK absolviert haben, als Servicefachkräfte für Dialogmarketing ausgebildet.

Für das nächste Ausbildungsjahr der Sozialversicherungsfachangestellten sind Bewerbungen noch bis Ende Oktober 2014 möglich. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Prostatakrebs immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren heute bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »