Ärzte Zeitung, 05.10.2016

E-Card

Mitte November startet der Rollout im Norden

FRANKFURT/MAIN. Mitte November sollen die Tests mit der elektronischen Gesundheitskarte in der Pilotregion Nordwesten (Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und NRW) starten. Das kündigte gematik-Geschäftsführer Alexander Beyer am Dienstag in Frankfurt bei einer Podiumsdiskussion zum E-Health-Kongress 2016 an.

Veranstalter sind der Verein Gesundheitswirtschaft Rhein-Main und die IHK Hessen. Bei dem eintägigen Kongress werden unter anderem E-Health-Anwendungen vorgestellt.

Zur Eröffnung appellierte Prof. Hans-Jochen Brauns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin, an die Leistungserbringer, eigene Akzente in Sachen Digitalisierung zu setzen. Brauns: "Telemedizin ist primär eine ärztliche Gestaltungsfrage". (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »