Ärzte Zeitung, 05.10.2016

E-Card

Mitte November startet der Rollout im Norden

FRANKFURT/MAIN. Mitte November sollen die Tests mit der elektronischen Gesundheitskarte in der Pilotregion Nordwesten (Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und NRW) starten. Das kündigte gematik-Geschäftsführer Alexander Beyer am Dienstag in Frankfurt bei einer Podiumsdiskussion zum E-Health-Kongress 2016 an.

Veranstalter sind der Verein Gesundheitswirtschaft Rhein-Main und die IHK Hessen. Bei dem eintägigen Kongress werden unter anderem E-Health-Anwendungen vorgestellt.

Zur Eröffnung appellierte Prof. Hans-Jochen Brauns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin, an die Leistungserbringer, eigene Akzente in Sachen Digitalisierung zu setzen. Brauns: "Telemedizin ist primär eine ärztliche Gestaltungsfrage". (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blindarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »