E-Card

Mitte November startet der Rollout im Norden

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Mitte November sollen die Tests mit der elektronischen Gesundheitskarte in der Pilotregion Nordwesten (Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und NRW) starten. Das kündigte gematik-Geschäftsführer Alexander Beyer am Dienstag in Frankfurt bei einer Podiumsdiskussion zum E-Health-Kongress 2016 an.

Veranstalter sind der Verein Gesundheitswirtschaft Rhein-Main und die IHK Hessen. Bei dem eintägigen Kongress werden unter anderem E-Health-Anwendungen vorgestellt.

Zur Eröffnung appellierte Prof. Hans-Jochen Brauns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin, an die Leistungserbringer, eigene Akzente in Sachen Digitalisierung zu setzen. Brauns: "Telemedizin ist primär eine ärztliche Gestaltungsfrage". (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Qualitätsmanagement

Patientenbefragungen: Ein unterschätztes Multitool

Notfallmedizin

Kölner Klinik erprobt Telemetrie-EKG

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Druck aus Bundesgesundheitsministerium

DGGG stellt Leitlinie für Schwangerschaftsabbruch vor

Tag des Patienten

Patientenbefragung: Das Frühwarnsystem für Arztpraxen

Differenzialdiagnostik bei Glossodynie

Symptom Zungenschmerz: Der lange Weg zur Diagnose