Ärzte Zeitung online, 05.01.2017

High-Tech-Messe CES

Mit medizinischem Touch

LAS VEGAS. Bereits zum 50. Mal präsentieren Technikunternehmen vom 5. bis 8. Januar in Las Vegas die Top Trends des digitalen Lebens. Dabei ist die International Consumer Electronics Show (CES) längst nicht nur etwas für den Privatnutzer.

Denn zu den Highlights dieses Jahres gehören laut dem Branchenverband Bitkom digitale Sprachassistenten, die auch im medizinischen Bereich den bürokratischen Alltag erleichtern können oder Menschen mit Handicap mehr Lebensqualität bringen.

Über die neuen Sprachassistenten lassen sich demnach nicht nur Geräte im Haushalt per Sprachbefehl steuern. Über sie könnten ebenso Suchmaschinen im Internet bedient, E-Mails diktiert oder Anrufe getätigt werden.

Ebenso gut vertreten werde das "Internet der Dinge" sein, berichtet der Verband. Das heißt, technische Gegenstände kommunizieren via Internet miteinander und schaffen es so, verschiedene Aufgaben für ihren Besitzer zu erledigen.

So würden etwa Haushaltsgeräte Wartungsinformationen an das Smartphone senden. Oder der Kühlschrank bestellt gleich selbst Lebensmittel-Nachschub.

Nach Angaben von Bitkom haben mehrere große Aussteller bereits Partnerschaften mit Start-ups angekündigt. Messebesucher dürften sich daher "auf innovative und manchmal auch kuriose Geräte freuen", so der Verband. Ebenfalls zu sehen sei einEtwa einen Scanner für das Badezimmer, der Hautprobleme entdecke. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »