Ärzte Zeitung, 16.01.2017

Scanner

Smartphone soll Echtheit von Medikamenten prüfen

SICHUAN. Das chinesische Unternehmen Changhong präsentiert sein Smartphone H2. Dies könne als erstes Modell weltweit die Echtheit eines Medikamentes überprüfen.

Mögliche mache dies ein SCiO-Molekularscanner. Der in Zusammenarbeit mit Consumer Physics und Analog Devices (ADI) entwickelte Sensor erlaube es, die molekulare Zusammensetzung von Objekten und Oberflächen zu untersuchen und zu erkennen.

So könnten Verbraucher die Eigenschaften von zum Beispiel Lebensmitteln, Flüssigkeiten oder Medikamenten analysieren – die Zusammensetzung werde mit dem Original verglichen. Darüber hinaus sei der Molekularsensor auch zur Bestimmung des Körperfetts einsetzbar, wie der Anbieter hervorhebt. (maw)

Topics
Schlagworte
E-Health (4441)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Tödlicher Messerangriff — der Schock sitzt tief

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Hausarzt reagierten Ärztevertreter bestürzt. Wie können Kollegen vor Gewalt geschützt werden? mehr »

Macht Sport so glücklich wie Geld?

Wer moderat Sport treibt, ist seltener unglücklich und kann damit offenbar Gehaltseinbußen von rund 22.000 Euro jährlich emotional kompensieren, so eine US-Analyse. mehr »

Experimentelle Arznei lindert Juckreiz

Forschende der Universität Zürich haben einen neuen Ansatz entdeckt, mit dem sich Juckreiz unterdrücken lässt. In einer Studie linderten sie damit nicht nur akute, sondern auch chronische Beschwerden. mehr »