Ärzte Zeitung online, 22.08.2019

Telemedizin

Schlaganfallnetzwerk Nord-Ost gestartet

SCHLESWIG. Die Helios Kliniken haben das länderübergreifende Telemedizinische Schlaganfallnetzwerk Nord-Ost gestartet. Zertifizierte Kliniken mit neurologischen Teams bieten ihre Expertise Kliniken mit Schlaganfallpatienten per Telemedizin in anderen Bundesländern an. Ziel ist eine schnelle Diagnose und damit geringere Zeitverluste für die Weiterbehandlung.

Die neurologischen Ärzteteams an den Standorten Schleswig (Schleswig-Holstein), Uelzen (Niedersachsen) und Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern) sind dafür reihum im Dienst und stellen eine Rund-um-die Uhr-Betreuung an 365 Tagen im Jahr sicher. Bei Bedarf greifen Klinikkollegen an den Standorten in Gifhorn und Cuxhaven (beide Niedersachsen) auf die Expertise an den zertifizierten Standorten zu.

Die diensthabenden Ärzte können per Videotelefon Kontakt mit den Patienten und ihren vor Ort behandelnden Kollegen aufnehmen, sich übermittelte Befunde anschauen und über die Weiterbehandlung entscheiden. Seit Start im Juli sind auf diese Weise mehr als 50 Patienten an den beiden Standorten in Niedersachsen telemedizinisch diagnostiziert worden.

Aufgebaut wurde das Netzwerk vom Schleswiger Chefarzt PD Frederick Palm, der zuvor an einem Pilotprojekt im Südwesten mit dem gleichen Prinzip mitgewirkt hatte. Nach Auskunft der Schleswiger Klinik ist eine Ausdehnung des Netzwerks geplant. Neben weiteren Kliniken des Konzerns sollen auch Krankenhäuser anderer Träger von der Expertise profitieren können. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf dem Weg zum Bluttest

Demenz-Diagnose ganz einfach per Biomarker: Serumtests auf Beta-Amyloid und Tau könnten in naher Zukunft recht genau anzeigen, wer gerade in eine Demenz abgleitet. mehr »

Herzschutz ist auch Schutz vor Demenz

Wer mit 50 Jahren nicht raucht, nicht dick ist, sich gesund ernährt, Sport treibt und normale Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwerte hat, der kann seine Hirnalterung um mehrere Jahre verzögern. mehr »

Das Oktoberfest im Gesundheits-Check

Laute Menschenmassen, Hendl und sehr, sehr viel Bier: Kann das noch gesund sein? Ein Blick auf das Oktoberfest aus Gesundheitssicht. mehr »