Ärzte Zeitung, 03.06.2011

Kliniken gründen Orthopädie-Zentrum in Norddeutschland

WEDEL (di). Zwei Klinikträger kooperieren bei der Gründung des Norddeutschen Orthopädie-Zentrums (NOZ) in Wedel.

Die Regio Kliniken bauen ihr bisheriges Krankenhaus in Wedel in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Bad Bramstedt zum Zentrum für die Behandlung von Muskel- und Skeletterkrankungen aus.

Schwerpunkt des NOZ ist die Endoprothetik, außerdem gibt es eine Unfallchirurgie und ein Wirbelsäulenzentrum. Danach soll die manuelle Medizin integriert werden. Die Regio Kliniken, die neben Wedel Standorte in Elmshorn und Pinneberg unterhalten, reagieren damit auf die fortschreitende Spezialisierung.

Die medizinische Leitung des NOZ übernimmt Professor Wolfgang Rüther, leitender Oberarzt in Bad Bramstedt und Ordinarius für Orthopädie am Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf (UKE).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »